asdf

In Zei­ten der Nied­rig­zin­sen ist es nicht leicht für Spa­rer Geld anzu­le­gen, da meist die bestehen­de Infla­ti­on die Ver­zin­sung über­trifft und das Kapi­tel Stück für Stück auf­risst. Da nicht nur Infla­ti­on, nach­träg­li­che Ver­steue­rung und hohe Ver­wal­tungs­kos­ten ein anspa­ren auf ein Ver­mö­gen schier unmög­lich macht bleibt die Fra­ge was zum Ver­mö­gens­auf­bau und zur Alters­vor­sor­ge bleibt? Die Ant­wort ist Abspa­ren durch ver­mie­te­te Immo­bi­li­en. Die IVK gestal­tet mit Ihnen einen Kapi­tal­auf­bau­plan mit ver­mie­te­ten Immo­bi­li­en der per­fekt auf Sie zuge­schnit­ten ist. Dabei ver­sorgt Sie die IVK mit haus­ei­ge­nen Immo­bi­li­en, der für Sie pas­sen­den Finan­zie­rung und der anschlie­ßen­den Ver­wal­tung der Immo­bi­lie. Um ein Stra­te­gi­sche­geschpräch mit Ihren indi­vi­du­el­len Bedürf­nis­sen zu gestal­ten tra­gen Sie sich ein­fach in das Kon­takt­for­mu­lar ein und ein Bera­ter mel­det sich unver­bind­lich bei Ihnen.Gerne laden wir Sie auch zu unsern Abend­ver­an­stun­gen und Webi­na­ren „Leben aus Miet­ein­nah­men“ ein.